2018

Kiosk für UNICEF

16.07.2018 18:26

Am Freitag, den 22. Juni 2018 waren wir, die Klasse GS/FL 1-4, endlich wieder an der Reihe, unser Schulkiosk zu übernehmen. Das ist immer ein ganz besonderes Highlight, das viel Vorbereitung, Verantwortung und eine gute Kooperation untereinander verlangt. An diesem Tag sah der Unterricht natürlich ganz anders aus: Nach Abstimmung des Angebots, dem Einkauf, dem Herstellen von Plakaten, der Aufnahme von Bestellungen und der Arbeitseinteilung beim Verkauf ging es schnurstracks in die große Schulküche. Dieses Mal hatten wir uns mit überzeugender Mehrheit für die Zubereitung von Pizza entschieden, die auch in vegetarischer Variante angeboten wurde. Dann die Schürzen umgebunden und ran ans Schnippeln von Tomaten, Pilzen und Paprika. Das Ausrollen des Teigs auf Blechgröße erforderte sehr viel Geschick und Ausdauer zumal es 8 Bleche zu belegen galt. Im Anschluss den Teig mit passierten Tomaten bestrichen, geriebenen Käse darüber gestreut und das Ganze mit dem Gemüse, der Salami und dem Schinken belegt. Dann ab in den Ofen! Während des Backens die Verkaufstische hergerichtet, das Wechselgeld abgezählt, die Getränke vorbereitet und die unicef-T-Shirts angezogen.

Um punktgenau 10.00 Uhr konnte der Verkauf beginnen.

Unsere Einnahmen in Höhe von 14,80 € gehen natürlich an UNICEF

 

Aktionsstand beim UNICEF-Zauberbenefizvorstellung

10.07.2018 22:08

Einen tollen Einsatz hatten einige Juniorbotschafter aus der Waldhausschule letzte Woche in der Anne-Frank-Schule, Busenbach.

Dort wurde von Ralf Gagel, international bekannter Magier und Pate der UNICEF-AG eine spannende und lustige Zaubervorstellung  präsentiert. Besonders gefiel, dass die Schülerinnen und Schüler in das zauberhafte Geschehen eingebunden waren und zum Schluss sogar eine beliebte Lehrerin zum Schweben gebracht wurde. 

Die Eintrittsgelder (5 € pro Kind)  gehen komplett an UNICEF. 940 € wurden von Rektor Herrn Nold an Ursula Grass, Leiterin der UNICEF AG und der Waldhausschule für den guten Zweck übergeben. Mit dieser Summe können beispielsweise  1440 Päckchen  zur Verfügung gestellt werden die das Überleben von mangelernährten Kindern möglich macht. 

Die Jungs von der Waldhausschule kamen zwar anfangs ganz schön ins Schwitzen als beinahe 200 Schülerinnen und Schüler mit kleinen UNICEF-Armbändchen ausgestattet werden mussten, konnten sich dafür danach an der tollen Zaubervorstellung erfreuen.

 

Waldhausschule ist „Schichtkönig“ beim UNICEF-Grußkartenverkauf 2017

25.02.2018 21:21

Schon seit zehn Jahren helfen Lehrer und Schüler der Waldhausschule, Schule aktiv für UNICEF“ beim Verkauf der UNICEF-Karten in der Weihnachtszeit.

In der Weihnachtssaison 2017 haben sie sich jedoch  ganz besonders ins Zeug gelegt. 14 Schichten übernahmen  Lehrerkollegen mit Schülerteams und wurden damit „imaginäre Schichtkönige“ beim Grußkartenverkauf 2017. Sehr stolz ist Schulleiterin Ursula Grass über diesen tollen Einsatz-  sie ist ja auch als ehrenamtliche Leiterin  seit zehn Jahren für die UNICEF-AG Karlsruhe verantwortlich. Nicht einfach war es, die 138 Schichten in der Postgalerie zu besetzen. Die Hilfe der Schüler war demnach sehr willkommen.

Es versteht sich von selbst, dass die Jungs großen Spaß bei dieser Aufgabe hatten.  Und  natürlich lernten sie auch sehr viel: höfliche Begrüßung der Kunden am Verkaufsstand, Gespräche führen, Menschen ansprechen, Zusammenstellung der Rechnungen und auch Kassieren des Einnahmen.

Ein ganz herzliches Dankeschön spricht U. Grass im Namen des UNICEF-Teams  an alle Kolleginnen, Kollegen und Jungs, die so fleißig mit dabei waren, aus. Es wäre wunderbar, wenn diese große Hilfe, die den benachteiligten Kindern der Welt zugute kommt, auch in der diesjährigen Saison fortgesetzt werden könnte.