2018

Faschingsfeier

25.02.2018 20:06

Nach der Ausgabe der Halbjahresinformationen trafen sich vier Klassen der Waldhausschule zu einer Faschingsfeier. Alle Kinder durften zu Beginn ihr Kostüm präsentieren. Dann folgte schon der erste Höhepunkt: Das Hut-Spiel mit einem ECHTEN Chapeau Claque. Weiter ging es mit der Faschingsdisco, bei der die Kinder ausgelassen getanzt haben. Einer der nächsten Höhepunkte war das Würstchen- bzw. Brezelschnappen. Dabei kamen nicht nur die Schnapper auf ihre Kosten, auch das Publikum amüsierte sich köstlich. Alle freuten sich auf das verrückte Frühstücksbuffet, das die Schüler selbst gestalten durften. Ein ganz besonderes Getränk war dabei die Wurmblutsuppe. Bei der anschließenden Hofpause konnten die Schüler ihre Kostüme den älteren Schülern zeigen. Unermüdlich ging es danach weiter mit Stopptanz. Den Abschluss bildete das beliebte Mohrenkopfwettessen, bei dem die Schüler ein rasantes Tempo an den Tag legten. Alle Kinder hatten viel Spaß und es war ein gelungenes Fest. Nach dem Aufräumen ging es mit einem närrischen „HELAU“ in die Winterferien.

 

Kiosk der WH_Schatzjäger

10.02.2018 21:19

Nachdem sich die Schatzjäger schon im Dezember mit einem Geocaching-Event ins Zeug gelegt hatten, wurde auch der dritte Kiosk im neuen Jahr genutzt, um die Kasse für die anstehende Freizeit in Berchtesgaden aufzubessern.

Alle Jungs haben tolle Kuchen und Muffins auf ihren Wohngruppen gebacken, so dass eine leckere Auswahl für die Pause bereitgestellt werden konnte. Das Highlight war die gemeinsam mit Erzieherin Steffi R. dekorierte „Schatzjäger-Torte“, die sogar mit „beinahe echten Geocoins“ verziert war.

Es versteht sich von selbst, dass die süßen Leckereien reißenden Absatz fanden und weitere 100 € in die Freizeitkasse wandern konnten.

Sternsinger 2018

01.02.2018 12:47

Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit

„Kinder helfen Kindern und ich bin dabei.

Kinder helfen Kindern. Mach mit, dann sind wir zwei,

drei, vier, fünf und viele. Nur so kommt man zum Ziele.

Komm mach mit und irgendwann fangen alle mit uns.“

 

Am 24. Januar 2018 zogen die Jungen der Klasse FL 5 durch die Waldhausschule und brachten den Segen zu ihren Mitschülern. Sie erzählten von Schicksalen in Indien.

 

Wir grüßen und erzählen euch, warum wir heut‘ hier stehen:

Weil Kinder – grad so alt wie wir – oft nicht zur Schule gehen.

Sie müssen für ihr täglich Brot arbeiten und sich plagen,

sind recht- und schutzlos und allein und dürfen doch nicht klagen!

Wir wollen, dass das anders wird, denn jedes Kindes Leben

soll bunt und froh sein, und es soll gerechte Chancen geben.

Wir feiern Weihnacht, weil Gott selbst – als Kind gebor’n im Stalle – 

uns zeigt, dass Kinder wichtig sind. Nicht manche, sondern alle. 

 

So bringen wir auf Gottes Wunsch euch seinen reichen Segen,

dass ihr behütet und geliebt auf allen euren Wegen

durch jeden Tag des Jahres geht. Der Segen wird hier bleiben.

Damit ihr das auch nicht vergesst, woll’n wir nun für euch schreiben:

20 * C + M + B + 18  Christus mansionem benedicat